Weihe und lnitiation

Wie wird man eigentlich eine Hexe? In Amerika gibt es viele verschiedene Hexenzirkel, und manche meinen, man könne nur dann eine Hexe werden, wenn man von einer anderen Hexe initiiert - also eingeweiht - worden ist. Andere sagen, man könne sich auch durch Selbststudium und ehrlichen Respekt vor unseren Regeln und Bräuchen selbst zur Hexe weihen. Die Auseinandersetzung über die Initiation begann vor etwa dreißig Jahren, als Wicca plötzlich sehr populär wurde. Damals gab es nicht genug traditionelle Lehrerinnen und Lehrer, um die wachsende Nachfrage zu befriedigen. Deshalb traten einige Hexen an die Öffentlichkeit, schrieben Bücher über die Hexenkunst und gaben den vielen Neugierigen so viele Informationen wie sie konnten. Zu diesen bekannten und angesehenen Autoren gehören Raymond Buckland, Sybil Leek, Janet und Stewart Farrar, Z. Budapest, Starhawk, Doreen Valiente, Patricia Crowly, Scott Cunningham, Marion Weinstein, Laurie Cabot und andere. Dank ihrer Bemühungen können sich viele Menschen über die moderne Hexenkunst unterrichten und sie allein oder in Gruppen praktizieren. So entstand eine Form von Wicca, deren Anhänger keiner bestimmten Gruppe oder Tradition angehören, und inzwischen gibt es ebenso viele Hexen dieser Art wie traditionelle Hexen. Die einen sind nicht besser oder schlechter als die anderen.

Wie bereits erwähnt, ist eine Initiation oder Einweihung eine Zeremonie, bei der eine Gruppe von Menschen einen anderen auf einen Wandel, einen Übergang vorbereitet. Dieses Ritual feiern vor allem traditionelle Hexen, aber auch einige unkonventionelle Zirkel und Gruppen. Wenn du einem traditionellen Zirkel angehörst, der eine Hierarchie hat (eine Art Regierung), wirst du sehr wahrscheinlich eine Initiation mitmachen - meist sogar mehrere. Wenn du lernst, erreichst du bestimmte Ausbildungsziele. Auf der höchsten Ebene kannst du eine Älteste werden; aber dieser Ehrentitel ist älteren, sehr erfahrenen Hexen vorbehalten. Die Konfirmation und die Erstkommunion sind durchaus mit dem Zweck und der Spiritualität der Wicca-lnitiation vergleichbar.

Eine Weihe ist in der Regel eine Zeremonie, die du selbst feierst, um zu bekräftigen, dass du die Bräuche der Hexenkunst respektierst und dein Bestes tun willst, um ihre Regeln einzuhalten. Die meisten unkonventionellen Hexen haben irgendein Weiheritual hinter sich. Sie erklären damit gegenüber dem Geist, dass sie bereit sind, den Weg der Hexen zu gehen. Einige traditionelle Gruppen verlangen eine Weihephase von einem Jahr und einem Tag, bevor ein Mitglied initiiert werden kann. Weder die Weihe noch die Initiation setzt voraus, dass du deinen Glauben aufgibst.

Was also geschieht bei der Initiation? Die Zeremonie ist bei jeder Gruppe verschieden, aber vier Aspekte sind gleich: die Reinigung, die Herausforderung, der symbolische Tod und die Wiedergeburt sowie das Ja Gelübde. Eine Weihe besteht aus zwei Teilen: aus der Reinigung und aus einer Willenserklärung.

Die Hohenpriestern und der Hohenpriester
| n vielen Büchern über Wicca - vor allem in denen, die sich mit Gruppen befassen - liest du etwas über Hohenpriesterinnen und Hohepriester. Manchmal sind die beiden verheiratet, manchmal nicht. Wichtig ist das nicht, weil dieses Amt" nichts mit Sex zu tun hat.

Die Hohenpriestern und der Hohepriester sind ein spirituelles Team, das der Gruppe hilft, sich weiterzuentwickeln. Beide übernehmen bestimmte Aufgaben wie Ausbildung, Beratung und die Gestaltung von Ritualen und Zeremonien.

Ein Beispiel aus dem Buch Freche Hexen. Liebeszauber und magische Rituale für kesse Junghexen von Silver RavenWolf

Sehr zu Empfehlen ist auch das Buch Freche Hexen und das Ritual der Wilden Jagd. Eine magische Geschichte für echte Junghexen von Silver RavenWolf

Weitere magische Zutaten kann man hier einkaufen

Impressum

 

 

Karten-Orakel.de

Hexen-Orakel.de

 

Pheromone

Esoterik • Magie

Zaubersprüche

Orakel

Gesundheitsecke

Bücher

Forumbeiträge

Onlineshops

Interessantes

Zum Titel

 

Weisse-Magie

Weisse-Magie

 

Magie

 

Wicca

 

Astrologie

 

Mondphase

 

Runen

 

Tarot

 

Kristallkugel

 

Pendel

 

Zaubersprüche Teil 1

  >  
 

Zaubersprüche Teil 2

  >  
 

Berühren

 

Buddhastatue

 

Kleines Kerzenritual

 

Dein Zauberspruch muss positiv formuliert sein

 

Hexentee für einen Schutzzauber

 

So initiierst du dich selber

 

Kraut gegen Neid und Missgunst

 

Zaubersprüche für verheiratete Frauen

 

Die Beschwörung eines geliebten Menschen

 

Knotenzauber, um Schaden abzuwehren

 

Puppenmagie

 

Liebeszauber

 

Spirituelle Reinigung

 

Reinigung und Aufbewahrung des Amuletts

 

Ein Druidenfuß hält Übel fern

 

Weihe und lnitiation

 

Kontakt mit Naturgeistern aufnehmen

 

Schutzzauber

 

Den persönlichen Schutzengel finden

 

Dein Energieamulett

 

Geldritual mit Kerzen

 

Sonnenrad - Talisman

 

Gedanken, die sich gern im Kreise drehen

 

Der Horizont in uns

 

Damit die Seele ihrem Zauber nicht erliegt

 

Zaubermacht und Pendelkraft

 

Kleines Orakel

 

Gesundheit

 

Wellness

 

Entspannung

 

Chi-Gong

 

Naturheilmethode.de

 

Bücher Magie 1

 

Bücher Magie 2

 

Bücher Magie 3

 

Bücher Runen/Tarot

 

Bücher Diät

 

Bücher Grüner Tee

 

Bücher Steinheilkunde

 

Bücher Bachblüten

 

Bücher Hypnose, Rückführungen

 

Interessante Beiträge

 

Online Shops

 

Interessante Links

 

Zurück zur Titelseite